Details

Share Pflaume, die ORIGINAL Pflaume und ihr Kräutermantel


Zum speziellen Kräutermantel gehören Cassia-Samen, Maulbeerfrucht, Yerba Mate und Karottenextrakt. Aus dem Zusammenwirken von Kräutern und Frucht entstehen  konzentrierte Nährstoffe und Enzyme. Sie wirken anregend auf unser Verdauungssystem.  Die Entgiftung kann  eingeleitet und der Stoffwechsel in Schwung gebracht werden. Unsere Darmbakterien werden durch eine Menge  Enzyme reguliert. Wenn der Verzehr der Frucht Wirkung zeigt und die Verdauung in Schwung kommt, kann es nicht ausbleiben, dass sich unser Allgemeinbefinden spürbar bessert. Eine grosse Erleichterung – dann fühlt man sich endlich wieder frisch, gesund und fit! Ist der Darm gesund, ist der Mensch gesund!


  • Maulbeerfrucht: wirkt entwässernd reguliert das Blutfett, entgiftet das Blut und unterstützt den Stoffwechsel.
  • Röhren-Kassie: wirkt kühlend bei Hitze und fördert die Ausscheidung von Gluten.
  • Yerba Mate: senkt das Blutfett und reguliert den Blutdruck.
  • Natürliches Karotten-Extrakt: schützt die Sehkraft, wirkt antioxidativ und regt die Zellerneuerung an.



Wie verzehrt man die Share, ORIGINAL fermentierte Pflaume aus Fernost?


Sie kann einfach so, als Snack und zwischendrin, eingenommen werden. Normalerweise jedoch am Abend vor dem zu Bett gehen – danach etwa 300 ml warmes Wasser (ca. 40°C) trinken.


Die ORIGINAL Share Pflaume findet Einsatz sowohl bei „Normalverbrauchern“ (jung & alt)...


Es liegen Erfahrungsberichte vor über regulierende Wirkungen von fermentierten Pflaumen im Bereich:


  • Darm
  • Säure-Basenhaushalt
  • Gewicht
  • Blutzucker
  • Cholesterin
  • Innere Organe (Niere, Leber, Organfett...)
  • Haut (Akne etc.)
  • Allergien
  • Regelbeschwerden
  • Mundgeruch
  • Milderung der Symptome nach erhöhtem Alkoholkonsum u.v.m.


...wie auch bei Sportlern, als "Snack zwischendurch"... oder zur Entsäuerung danach.


z.B.: im Kraftsport (Fitness Studios – Bodybuilder: kann sich positiv auf die Fettreduktion und effizientere Definition der Muskeln, sowie schnellere Entsäuerung nach dem Training auswirken) oder Ausdauersport



Wer NEU anfangen will, sollte das sofort tun, denn eine überwundene Schwierigkeit vermeidet hundert neue.


- KONFUZIUS -

Wo können sich fermentierte Pflaumen auswirken?


1) Magen und Darmerkrankungen


Unser Körper und vor allem sein Verdauungstrakt haben nichts zu lachen. Jeden Tag lagern sich eine Menge Hormone und Chemikalien über die Nahrungsaufnahme, das Wasser und die Atmung ein. Des Weiteren schaden uns die Abgase in der Atemluft, wie sie durch Verkehr und Industrie entstehen. Medikamente und Zigaretten kommen zusätzlich noch hinzu. Was kann man dagegen tun? Mit der Unterstützung des Magens und Darms gegen diese Belastungen ist bereits viel getan. Die fermentierte Pflaume und ihre besonderen Enzyme arbeiten für dich, indem sie sich bemühen, dir zu einer gesunden Darmflora zu verhelfen. Eine gesunde Darmflora bedeutet, dass dein Immunsystem gestärkt wird und die entschlackende Wirkung hilft, Giftstoffe aus deinem Körper auszuschwemmen.


2) Verstopfung


Besonders ärgerlich ist, wenn die Darmtätigkeit so beeinträchtigt wird, dass es zu Verstopfungen kommt. Die stets nachgeschobene Nahrung wird dann nicht richtig und zügig genug verdaut und staut sich an. Das ist für Betroffene eine hohe Belastung und mit unangenehmen Empfindungen verknüpft. Hier können die fermentierten Pflaumen helfen, die Darmflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen.


3) Menstruationsbeschwerden


Die monatliche Regel kann für Frauen mit Schmerzempfindungen verbunden sein. Die Intensität ist stark schwankend – während manche nur leichte Beeinträchtigungen verspüren und dem nicht viel Beachtung schenken, werden andere regelrecht von Krämpfen gepeinigt. Was haben viele schon dagegen versucht? Bewegung verschafft? Wärme zugeführt und Entspannung gesucht? Wichtig ist es, von innen zu unterstützen, Verspannungen zu lösen, um die Menstruationsbeschwerden leichter zu ertragen und vorübergehen zu lassen.


4) Hautunreinheiten


Wenn man von Hautproblemen geplagt wird, lohnt sich ein tieferer Blick in den Organismus. Denn es ist bekannt, dass der Darm großen Einfluss auf die Beschaffenheit der Haut hat, er ist sozusagen ihr Spiegelbild. Wenn dir also auffällt, dass deine Haut unrein ist, womöglich noch begleitet von Darmbeschwerden, kannst du dir sicher sein, dass da ein Zusammenhang besteht. Wahrscheinlich befinden sich zu viele Giftstoffe in deinem Körper, die deinem Darm Mühe bereiten. In der Folge werden Mineralstoffe, Vitamine und die Spurenelemente nicht ausreichend aus der Nahrung übernommen. Die Wirkung der fermentierten Pflaumen kann hier unterstützend wirken. Nach einiger Zeit sollte sich ein gereinigter Darm auch sichtbar auf deine Haut auswirken.


5) Nahrungsmittel-Unverträglichkeit


Allergien sind ein um sich greifendes Phänomen, das immer mehr Menschen betrifft. Ein Teil der Allergien richtet sich gegen Bestandteile von Lebensmitteln. Die Gluten-Unverträglichkeit ist eine davon und ist wirklich umfassend, da alles tabu wird, was Weizen und andere Getreidearten enthält. Versuche mit den fermentierten Pflaumen, deinen Körper wieder in Balance zu bringen. Lass die Früchte helfen, Schadstoffe abzutransportieren, deinen Darm auszuputzen und die Voraussetzungen für die Ansiedlung gutartiger Darmbakterien zu schaffen. Wenn man Glück hat, genügt das, um die Allergie-Reizungen zu unterbinden.


6) Pigmentflecken


Wenn der Darm gesund ist und vorbildlich funktioniert, kommt es auch weniger zu Pigmentflecken auf der Haut und Neurodermitis. Der Darm ist von zentraler Bedeutung für die Verteilung von nützlichen wie schädlichen Stoffen in den Blutkreislauf. Leider lässt er eben auch Giftstoffe in die Blutbahn übertreten, wenn es problematisch in ihm zugeht. Eine Detox-Kur kann dagegen Abhilfe schaffen.



7) Schlechte Blutwerte


Hast du schon mal dein Blut untersuchen lassen? Dann weißt du womöglich schon, dass erhöhter Blutdruck, Blutzucker und der Blutfettgehalt neben der Spur sein können. Wie wäre es, wenn du Probleme verhindern könntest, ehe sie überhaupt entstehen würden? Wenn du deinen Magen von Giftstoffen säubern lässt durch eine regelmäßige Detox-Kur, sorgst du gegen schlechte Werte im Blut vor. Wenn sich das Gift nicht im Verdauungsweg festsetzen kann, wird es auch nicht in die Blutbahn übertreten.


8) Kater


Hast du schwer gefeiert? Du kennst die häufigen Spätfolgen am nächsten Tag: ein Kater. Dagegen verspricht so manches ‚Hausrezept‘ Linderung, probiere mal die fermentierte Pflaume, sie könnte hier Abhilfe schaffen. Sie regt den Stoffwechsel an,  sodass der schädliche Alkohol schneller abgebaut wird. Was neben der Frucht auch gut gegen den Kater wirken könnte, ist Honig, Joghurt, Quark, oder eine Magnesium-Brausetablette im Trinkwasser, um die Spurenelemente wieder aufzufüllen. Und nächstes Mal vielleicht weniger Alkohol zu trinken, deinem Körper zuliebe....


Kontakt Firma "gsundsi"


Internationaler Großhändler der

ORIGINAL Share Pflaume

 


A-5760 Saalfelden am Steinernen Meer

Ramseiden 209


Email: office@gsundsi.at

Phone: +43 660 4610510

www.gsundsi.at

Michael & Martina König-Breuss


Von Herzen wünschen wir dir viel Erfolg mit der ORIGINAL Share Pflaume und den HHA Reinigungs- und Pflegepads!

100% Natur, für DICH!


"gsundsi" im Einklang mit der Natur!